Nichts hält sich so hartnäckig wie Vorurteile! (Sir Peter Ustinov)


Ihr wollt nach Montenegro und Albanien? Was ist denn da schon gross zu sehen?

In der Vorstellung vieler Westeuropäer sind das wilde und unzugängliche Länder, mit nur wenigen befestigten Strassen. Bewohnt wird dieser Landstrich von Dieben und Mördern die hinter jeder Ecke lauern, mit Kalaschnikows bewaffnet und bereit jeden Fremden ohne Vorwarnung auszurauben oder abzuknallen. Jeder dieser Kriminellen fährt natürlich mit einem im Deutschland oder Österreich gestohlenen Mercedes rum.

Soweit die Vorurteile. Wir wollen mal nachschauen ob das wirklich so ist und schon bei der Reisevorbereitung haben wir von einigen verwegenen Reisenden gehört: die Realität ist ganz anders. Wir sind gespannt.
Ausserdem fahren wir keinen Mercedes, was uns schon mal aus der Schusslinie bringen dürfte. (Scherz!)
Wir sind mit unserem reiseerprobten Toyota Hilux unterwegs, samt Bimobil-Aufbau.
Alt, aber gut. So wie wir :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten