Montenegro und Kroatien

Wir bleiben noch eine Nacht in der Bucht von Kotor:

Am nächsten Tag steigen wir auf den Berg über der Bucht, herrlicher Rundumblick inklusive:

Danach zuckeln wir weiter gemütlich nach Norden und queren die Grenze nach Kroatien. Hier ist Dubrovnik natürlich ein erster must-see.

Nach so viel alten Gemäuern (die Folgen der kriegerischen Auseinandersetzungen 1991/92 sind wegrestauriert) legen wir noch einen feinen Badetag in einer ruhigen Bucht ein. Das Wasser ist hier natürlich schon ein bissl erfrischender als in Albanien, aber noch echt fein zum Baden! Ca. 20 °C.

Keine Kommentare:

Kommentar posten